Kaufleute für Versicherung und Finanzen

Beraten private sowie gewerbliche Kunden und Interessenten zu Versicherungs- und Finanzanlageprodukten, Analysieren den individuellen Bedarf der Kunden an Versicherungsschutz, Vermögensanlage und Altersvorsorge, Führen Risikoprüfungen durch und treffen Entscheidungen zur Antragsannahme, Informieren über Finanzanlagen, analysieren die Finanzanlagesituation des Kunden und erstellen Angebote für Finanzanlageprodukte, Schließen Verträge unter Berücksichtigung der rechtlichen und vertraglichen Rahmenbedingungen ab und unterstützen den Kunden bei der Abwicklung von Kauf- und Verkaufsaufträgen von Finanzanlageprodukten, Betreuen Kunden, gestalten Kundenbeziehungen und führen Maßnahmen zur Bestandspflege sowie zur Vertragserhaltung durch, Bearbeiten Versicherungsfälle und prüfen die Leistungspflicht unter Beachtung rechtlicher und vertraglicher Rahmenbedingungen, Nutzen die Instrumente des Rechnungswesens und Ergebnisse des Controllings für ihr Handeln, Nutzen Systeme der Informations- und Kommunikationstechnik und wenden Moderations- sowie Präsentationstechniken u.a. bei der Produktvorstellung und Kundengewinnung an, , Sie verfügen über mindestens zwei vertiefte Qualifikationen in den Bereichen: Finanzierungsberatung von gewerblichen Kunden, Optimierung von Finanzproduktbeständen der Kunden, Private Immobilienfinanzierung und Versicherungen sowie Vertrieb von Produkten der betrieblichen Altersvorsorge. Kaufleute für Versicherungen und Finanzen der Fachrichtung Finanzberatung arbeiten überwiegend bei Versicherungsunternehmen und anderen Unternehmen der Finanzdienstleistungsbranche oder sind selbstständige Vermittler oder Makler. Sie können auch in Wirtschaftsunternehmen der Industrie und des Handels sowie anderen Dienstleistungsunternehmen tätig sein.

Quelle: BIBB – Bundesinstitut für Berufsbildung

Voraussetzungen

> 4 1/2 Jahre Berufserfahrung
(nur für Externenprüfung)

Unterrichtsform

Bundesweit online mit fachqualifizierten Dozenten

Seminarkosten und Förderung

Staatliche Förderung möglich, lesen Sie hier mehr Informationen

Dauer

6 Monate Vollzeit, 9 Monate Teilzeit (Externenprüfung)
120 Std. à 45 min. innerhalb von 3 Monaten (Azubis)

Abschluss

IHK-Berufsabschluss

Termin

Laufender Einstieg

Schulungsanfrage