Kaufleute für Verkehrsservice

Informieren und Beraten der Kunden über Sicherheitsleistungen, Planen und Realisieren von Präventivmaßnahmen nach Einsatzgrundsätzen zur Gewährleistung der Sicherheit, Ausüben von Eingriffsbefugnissen, Durchführen von Schutzmaßnahmen für besondere Personengruppen und Einrichtungen, Treffen von Vorkehrungen zur Gewährleistung der Sicherheit beim Umgang mit Gefahrgut, gefährlichen Arbeitsstoffen und bei besonders schutzwürdigen Gütern, Feststellen von Sicherheitslücken, Erarbeiten und Präsentieren von Vorschlägen zu deren Beseitigung, Treffen Maßnahmen bei Fehlfunktionen an technischen Sicherheitseinrichtungen., Durchführen von situations- und zielgruppenorientierten Beratungs- und Informationsgesprächen, Beraten und Betreuen von besonderen Personengruppen, Bedienen und Kontrollieren technischer Serviceeinrichtungen, Kalkulieren von Angeboten für Zusatzleistungen. Kaufleute für Verkehrsservice Schwerpunkt Service und Sicherheit arbeiten in öffentlichen und privaten Unternehmen des Personen- und Schienengüterverkehrs und bei Reiseveranstaltern.

Quelle: BIBB – Bundesinstitut für Berufsbildung

Voraussetzungen

> 4 1/2 Jahre Berufserfahrung
(nur für Externenprüfung)

Unterrichtsform

Bundesweit online mit fachqualifizierten Dozenten

Seminarkosten und Förderung

Staatliche Förderung möglich, lesen Sie hier mehr Informationen

Dauer

6 Monate Vollzeit, 9 Monate Teilzeit (Externenprüfung)
120 Std. à 45 min. innerhalb von 3 Monaten (Azubis)

Abschluss

IHK-Berufsabschluss

Termin

Laufender Einstieg

Schulungsanfrage