Neuwerk-Mitte

Externenprüfung – Koch/Köchin (IHK)

Der Koch/Köchin (IHK) haben folgenden Aufgabenpool: Herstellen von Suppen und Soßen, Zubereiten von Fisch, Schalen- und Krustentieren, Verarbeiten von Fleisch und Innereien, Wild und Geflügel, Zubereiten von pflanzlichen Nahrungsmitteln und Sättigungsbeilagen, Herstellen von Süßspeisen, Eierspeisen sowie Speisen aus Molkereiprodukten, Herstellen von Vorspeisen und Anrichten von kalten und warmen Platten, Beherrschen der Grundlagen der Kalkulation, Erarbeiten von Menüvorschlägen und Beraten der Gäste, Beherrschen von arbeits- und küchentechnischen Verfahren und Anwenden von Hygienevorschriften, Berücksichtigen von ernährungsphysiologischen, ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten.

Externenprüfung – Fachangestellte/r für Markt- und Sozialforschung (IHK)

Fachangestellte/r für Markt- und Sozialforschung (IHK) planen, organisieren und steuern in enger Zusammenarbeit mit den Forschern die Durchführung von Projekten und Umfragen. Fachangestellte für Markt- und Sozialforschung sind in Marktforschungsinstituten, in Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen mit eigener betriebliche Marktforschung, einschließlich Unternehmensberatungen, Werbe- und Media-Agenturen sowie in Forschungseinrichtungen der empirischen Sozial- und Wirtschaftsforschung tätig.

Behandlungspflege LG 1 & 2

Pflegedienste sind neben der Familie der größte und wichtigste Versorger für Pflegebedürftige Menschen in Deutschland, es fehlen aktuell allein in NRW etwa 10.000 Pflegekräfte. Die anfallenden Aufgaben müssen auf viele Schultern verteilt werden um dem Pflegenotstand entgegen zu wirken. Dabei spielen Pflegehelfer LG1+2 (LG = Leistungsgruppe) eine wichtige Rolle. Pflegehelfer sollen bei den Pflegebedürftigen im häuslichen Umfeld alle Leistungen erbringen, die erforderlich sind und finanziert werden. Dazu gehören u.a. Entlastungsleistungen (§45b SGB XI), Körperpflege (SGB XI), Behandlungspflege (SGB V, LG1+2) und Serviceleistungen – kurz alle Leistungen, die es dem Kunden ermöglichen, so lange wie möglich zu Hause zu leben.

Physiotherapeut

Ausländische Fachkräfte, welche in Deutschland als Physiotherapeuten erwerbstätig werden möchten, erhalten in der Regel einen Defizitbescheid nach § 17a Aufenthaltsgesetz. Dieser kann durch einen Anpassungslehrgang ausgeglichen werden. Der Anpassungslehrgang führt dann zur Erlangung der Berufsbezeichnung „Physiotherapeutin/Physiotherapeut“ und damit zu einer Berufserlaubnis.

Zusatzqualifikation Cyber Security für IT-Berufe (IHK)

Aufgrund der immer häufiger werdenden Angriffe auf die IT-Systeme von Unternehmen, Verwaltungen und Behörden ist es unumgänglich, dass Mitarbeiter IT-Spezialkenntnisse haben müssen, damit sie die digitalen Daten und Systeme im Unternehmen schützen können. Hierfür sind neue Qualifikationen notwendig, um künftig über geeignete Fachkräfte zu verfügen. Mit der Zusatzqualifikation Cyber Security für IT-Berufe (IHK) erwerben die Teilnehmer jetzt das dringend benötigte Know-how über IT-Sicherheit und Datenschutz. Die Qualifizierung ist auch für ausgebildete Fachkräfte im Rahmen des Qualifizierungschancengesetzes offen. Der Lehrgang bereitet die Teilnehmer auf die Prüfung vor der IHK vor.

Externenprüfung – mathematisch-technischer Softwareentwickler (IHK)

Mathematisch-technische Softwareentwickler (IHK) entwickeln und schreiben selbst Computerprogramme und Softwareanwendungen. Dafür nehmen sie die Bedürfnisse ihrer Kunden genau unter die Lupe und vergewissern sich während des von ihnen dokumentierten Entwicklungsprozesses immer wieder, ob der eingeschlagene Weg der richtige ist. Meist erfolgt eine solche Entwicklung im Team. Hier übernehmen mathematisch-technische Softwareentwickler/innen oft die Projektleitung und sorgen für ein reibungsloses Arbeiten der Teammitglieder untereinander, die manchmal aus ganz verschiedenen Abteilungen eines Unternehmens kommen. Mit gängigen Testprinzipien und -verfahren werden die Programme schließlich wieder und wieder geprüft, bis am Ende genau die Lösung entsteht, die ein Kunde für sein Geschäft oder eine Abteilung für ihre Arbeit braucht. Die wichtigste persönliche Voraussetzung für diesen Beruf – und das sagt schon der Name – ist ein ausgeprägtes Interesse an der Mathematik. Denn zur Lösung von Problemen aus Informatik, Technik, Naturwissenschaften und auch aus der Wirtschaft allgemein wenden mathematisch-technische Softwareentwickler/innen immer mathematische Modelle an.

Coaching für junge Leute

Dein COACH für deine starke Zukunft

Unsere Coachings für junge Leute richten sich auch explizit an die jungen Menschen, die gerade im Übergang von der Schule zum Beruf stehen. Wir helfen ihnen bei der Entscheidung, welchen Weg gemäß ihren Neigungen, Kenntnissen und Fertigkeiten für sie der geeignete sein kann.

Rechnungswesen III: Jahresabschluss

Inhalt der Qualifikation Rechnungswesen III: Jahresabschluss

• Vorbereitung des Jahresabschlusses
• Zeitliche Abgrenzung
• Bewertung des Anlage- und Umlaufvermögens
• Verwendung des Jahreserfolges
• Aufbereitung der Bilzanz und der Gewinn- und Verlustrechnung

Rechnungswesen II: Aufbaukurs

Inhalt der Qualifikation Rechnungswesen II: Aufbaukurs

• Finanzbuchhaltung
• Bilanz-, Gewinn- und Verlustrechnung
• Arbeiten mit Mandanten und Buchungsperioden • Aufteilungs- und Wechselbuchungen
• Automatischer Zahlungsverkehr
• Mahnwesen und Infosystem
• Organisationselemente und Stammdatenpflege • Bewegungen von Wirtschaftsgütern

Rechnungswesen I: Grundlagen

Inhalt der Qualifikation Rechnungswesen I: Grundlagen

  • Notwendigkeit und Bedeutung der Buchführung
  • Grundlagen der Finanzbuchhaltung
  • Buchen auf Erfolgskonten
  • Warenkonten und Umsatzsteuer
  • Erfassung von Stammdaten und Buchungsbelegen • Debitoren / Kreditoren
  • Umsatzsteuer-Voranmeldung
  • Jahreswechsel und Jahresabschluss
Scroll to Top