Sportfachleute

Informieren, Beraten und Betreuen der Mitglieder und Kunden über Sportangebote sowie gesundheitliche Aspekte von Bewegung und Ernährung, Entwickeln und Erarbeiten von Konzepten für den Breiten- und Wettkampfsport, Sicherstellen des organisatorischen Ablaufs des Sport-,Trainings- und Wettkampfbetriebes, Trainieren und Beraten der Sportlerinnen/ Sportler in einer Sportart und Anwenden der sportartspezifischen Regeln, Planen, Koordinieren, Organisieren und Durchführen sportartübergreifender und sportartspezifischer Trainings- und Wettkampfveranstaltungen, Herstellen bedarfsgerechter und situationsbedingter Trainings- und Wettkampfbedingungen, Betreuen Sportlerinnen/ Sportler im Training und Wettkampf, Durchführen von Leistungsbeobachtungen und Ziehen von Schlussfolgerungen, Veranlassen der Pflege und Wartung der Sportgeräte und -stätten und der dazugehörigen Anlagen, Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten zur Ausübung von Trainings¬- und Betreuungstätigkeiten, die dem „Lizenzierten Fitnesstrainer Deutscher Sportstudio-Verband DSSV“, der „Übungsleiter/ Übungsleiterin-C-Lizenz des Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB)“ sowie der „Trainer-C-Lizenz und Trainer-B-Lizenz des DOSB“ entsprechen, Beschaffen von Sportgeräten, Waren und Dienstleistungen, Bearbeiten der Geschäftsvorgänge des Rechnungswesens und Durchführen von Kalkulationen, Erstellen, Auswerten und Präsentieren von Statistiken, team- und kundenorientiertes Arbeiten unter Nutzung von sozialen und kommunikativen Kompetenzen.
Sportfachleute sind in der Sportwirtschaft, insbesondere im Geschäfts-, Sport- und Trainingsbetrieb von Sportvereinen und -verbänden sowie in Sport- und Fitnessstudios tätig.

Quelle: BIBB – Bundesinstitut für Berufsbildung

Voraussetzungen

> 4 1/2 Jahre Berufserfahrung
(nur für Externenprüfung)

Unterrichtsform

Bundesweit online mit fachqualifizierten Dozenten

Seminarkosten und Förderung

Staatliche Förderung möglich, lesen Sie hier mehr Informationen

Dauer

6 Monate Vollzeit, 9 Monate Teilzeit (Externenprüfung)
120 Std. à 45 min. innerhalb von 3 Monaten (Azubis)

Abschluss

IHK-Berufsabschluss

Termin

Laufender Einstieg

Schulungsanfrage