Kaufleute im Eisenbahn- und Straßenverkehr

Ermitteln der Verkehrswege, Verkehrsmittel und Verkehrsverbindungen und Organisieren von Transporten und Transportketten unter ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten, Bearbeiten von Transportverträgen unter Beachtung gesetzlicher und vertraglicher Bestimmungen, Kalkulieren der Preise für nationale wie internationale Transporte, Arbeiten in der Produktionsplanung und Fahrplanerstellung, Mitwirken bei der Planung und Umsetzung von Änderungen in den Prozeßabläufen bei Transporten und daraus folgend, der Infrastruktur (z.B. Fahrzeuge, Werkstätten, Containerumschlaganlagen, Schienennetze), unter betriebswirtschaftlichen und logistischen Aspekten, Mitwirken an Markt- und Wettbewerbsanalysen für die Durchführung von Marketingmaßnahmen und Durchführen von Erfolgskontrollen bei abgeschlossenen Maßnahmen, Ermitteln der Kundenwünsche, Beraten und Betreuen der Kunden, Ausarbeiten von entsprechenden Angeboten und Verkaufen der Leistungen des Betriebes, Bearbeiten von Reklamationen und Durchführen von Schadensregulierungen, Nutzen von fremdsprachlichen Informationsunterlagen des Betriebes, Korrespondieren und Kommunizieren in typischen Situationen mit Kunden in einer fremden Sprache, Mitwirken bei der Kosten- und Leistungsrechnung sowie dem Controlling, Ausführen von Aufgaben der Materialwirtschaft und des Einkaufs, Wahrnehmen von Planungsaufgaben bei der Personalverwaltung, Beraten der Mitarbeiter, Bearbeiten von Vorgängen aus dem Bereich des Personalservices (Führung der Personalakten und Einsichtgewährung, Entgeltabrechnung, Sozialabgaben, Arbeitszeiterfassungen) und Durchführen von Personaleinsatzplanungen. Kaufleute im Eisenbahn- und Straßenverkehr sind in Betrieben tätig, die Verkehrs- und Infrastrukturleistungen auf Schiene und der Straße anbieten. Sie arbeiten in den Bereichen Produktion, Leistungs- und Infrastrukturplanung, Vertriebssteuerung, Absatz, Marketing, Qualitätsmanagement, Personalverwaltung, Einkauf, Materialwirtschaft, Rechnungswesen und Controlling.

Quelle: BIBB – Bundesinstitut für Berufsbildung

Voraussetzungen

> 4 1/2 Jahre Berufserfahrung

Unterrichtsform

Bundesweit online mit fachqualifizierten Dozenten

Seminarkosten und Förderung

Staatliche Förderung möglich, lesen Sie hier mehr Informationen

Dauer

6 Monate Vollzeit, 9 Monate Teilzeit (Externenprüfung)
120 Std. à 45 min. innerhalb von 3 Monaten (Azubis)

Abschluss

IHK-Berufsabschluss

Termin

> 4 1/2 Jahre Berufserfahrung
(nur für Externenprüfung)

Schulungsanfrage