Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen

Wo nicht das große Geld ist, muss gut gewirtschaftet werden. Und um das erfolgreich hinzukriegen, braucht es ausgebildete Fachkräfte, die die Führung übernehmen und so für eine gute Organisation sorgen. Genau hier kommen die Fachwirte für Gesundheit und Soziales ins Spiel. Fachwirte für Gesundheit und Soziales erarbeiten nicht nur Kostenrechnungen, Finanzierungspläne und Personaleinteilungen, sondern analysieren, steuern und verbessern gekonnt die betrieblichen Abläufe.

Ob in Krankenhäusern, Reha-Kliniken oder auch in Pflegeheimen und Gesundheitsämtern, überall sind diese kompetenten Fachkräfte gefragt. Aber auch bei benachbarten Branchen wie Fitness, Wellness und Ernährung oder sogar Versicherungen und Verbänden sind Fachwirte für Gesundheit und Soziales beliebt. Die Kombination aus umfangreichen theoretischen Fachkenntnissen, die denen eines Bachelors gleichgestellt sind, und praktischem Know-how machen sie zu attraktiven Kandidaten für viele Führungspositionen.

Voraussetzungen

Die Voraussetzungen zur Zulassung zur Prüfung vor der IHK finden Sie hier

Unterrichtsform

Bundesweit online mit fachqualifizierten Dozenten

Seminarkosten und Förderung

Staatliche Förderung möglich, lesen Sie hier mehr Informationen

Dauer

12 Monate Vollzeit, 18 Monate Teilzeit

Abschluss

IHK-Zertifikat

Termin

Auf Anfrage

Schulungsanfrage