Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r

Rechtsanwälte und Notare arbeiten normalerweise in unterschiedlichen Bereichen, doch Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte bewegen sich in beiden und vereinen diese. Sie stehen sowohl mit Notariaten als auch mit Kanzleien in engem Schriftkontakt und sorgen hinter der Bühne für den reibungslosen Ablauf der Verfahren. Mit ihrer Organisationsfähigkeit koordinieren sie Termine, sorgen für das Vorhandensein aller nötigen Unterlagen und erstellen offizielle Dokumente. Das macht sie zu einem wichtigen Bestandteil beider Welten, weshalb sie sowohl für die Klienten als auch für die Anwälte und Notare wichtige Ansprechpartner sind. Auch kaufmännische Fähigkeiten in Wirtschaftslehre und Rechnungswesen sind gefragt, weshalb sie beliebte Arbeitskräfte für sowohl Rechtskanzleien als auch Notariate sind.

Voraussetzungen

> 4 1/2 Jahre Berufserfahrung (nur für Externenprüfung)


Unterrichtsform

Bundesweit online mit fachqualifizierten Dozenten

Seminarkosten und Förderung

Staatliche Förderung möglich, lesen Sie hier mehr Informationen

Dauer

6 Monate Vollzeit, 9 Monate Teilzeit (Externenprüfung) 120 Std. à 45 min. innerhalb von 3 Monaten (Azubis)

Abschluss

IHK-Berufsabschluss

Termin

Laufender Einstieg

Schulungsanfrage