Fachanwalt

Es gibt viele verschiedene Rechtsbereiche, von Erbrecht über Insolvenzrecht bis hin zu Migrationsrecht. Da es kaum möglich ist, für alle Bereiche Fachmann zu sein, benötigt es Experten für jedes Einzelne der 24 Rechtsgebiete: die Fachanwälte. Das unterscheidet sie von Rechtsanwälten, die in mehreren Rechtsgebieten agieren und macht sie zu idealen Ansprechpartnern für schwierige Verfahren in ihrem jeweiligen Rechtsgebiet. Ihre besondere Expertise macht sie zu begehrten Rechtskräften, sowohl was die Anstellung durch Unternehmen und Kanzleien, als auch was die dazugehörige Entlohnung angeht. Fachanwälte können mit bis zu 40% höheren Stundenlöhnen rechnen. Durch die technologische Entwicklung wandelt sich auch der Bedarf an Rechtsberatung in diversen Gebieten, was den Fachanwaltstitel vielseitig und alles andere als abschließend macht.

Voraussetzungen

Berufsabschluss, >1 Jahr Berufserfahrung

Unterrichtsform

Bundesweit online mit fachqualifizierten Dozenten

Seminarkosten und Förderung

Staatliche Förderung möglich, lesen Sie hier mehr Informationen

Dauer

12 Monate Vollzeit, 18 Monate Teilzeit

Abschluss

IHK-Zertifikat

Termin

Auf Anfrage

Schulungsanfrage