Zusatzqualifikation Cyber Security für IT-Berufe (IHK)

Aufgrund der immer häufiger werdenden Angriffe auf die IT-Systeme von Unternehmen, Verwaltungen und Behörden ist es unumgänglich, dass Mitarbeiter IT-Spezialkenntnisse haben müssen, damit sie die digitalen Daten und Systeme im Unternehmen schützen können.

Hierfür sind neue Qualifikationen notwendig, um künftig über geeignete Fachkräfte zu verfügen. Mit der Zusatzqualifikation Cyber Security erwerben die Teilnehmer jetzt das dringend benötigte Know-how über IT-Sicherheit und Datenschutz. Die Qualifizierung ist auch für ausgebildete Fachkräfte im Rahmen des Qualifizierungschancengesetzes offen.
Der Lehrgang bereitet die Teilnehmer auf die Prüfung vor der IHK vor.

Voraussetzungen

Personen, die z. Zt. eine Ausbildung in einem anerkannten IT-Ausbildungsberuf absolvieren oder bereits abgeschlossen haben und Personen, die den Nachweis eines einschlägigen nationalen oder internationalen Hochschulabschlusses führen können.

Unterrichtsform

Bundesweit online mit fachqualifizierten Dozenten

Seminarkosten und Förderung

Staatliche Förderung möglich, wir beraten Sie gerne!

Dauer

320 UE, Unterricht Berufsbegleitend
an zwei Wochentagen (17:00 Uhr - 20:15 Uhr)

Abschluss

IHK-Abschluss, Träger Zertifikat

Termin

03.05.2022

Schulungsanfrage