Umschulung

Eine Umschulung im kaufmännischen Bereich eignet sich für alle Ausgebildeten aus anderen Berufsfeldern, die einen beruflichen Neuanfang suchen. Sei es, weil der bisherige Beruf nun von Maschinen ausführt wird, er krankheitsbedingt nicht mehr ausführbar ist oder auch einfach keinen Spaß mehr macht.

Mit einer Umschulung qualifizieren Sie sich für neue Berufsfelder und können die Arbeitswelt noch einmal von einer anderen Seite kennenlernen. In der meist zweijährigen Umschulung werden Ihnen sowohl Theorie, als auch Praxis des neuen Berufsfeldes übermittelt, sodass Sie alle nötigen Qualifikationen in Ihren neuen Beruf mitbringen.

Nach Abschluss der Umschulung erhalten Sie einen IHK-Abschluss, der gleichwertig mit jedem anderen Berufsabschluss ist. Mit Ihren neu gewonnen Qualifikationen werden Sie interessant für eine Vielzahl an Unternehmen, die Ihnen gute Aufstiegschancen in verschiedensten Branchen bieten.

Ihr Vorteil

IHK-Zertifikat

Top Ansprechpartner

Anerkannter Abschluss

Flexibel lernen

kostenloses Notebook

Eigenes Workshopsystem

Ihre Chance

Mehr Zukunft
100%
Neues Berufsfeld
100%
Erfolgsquote
96%

Das sagen unsere Absolventen

Habe letztes Jahr meine Umschulung bei der Bernards Academy gemacht. Klasse Lernsystem, sehr freundliche Mitarbeiter, habe die Prüfung gut vorbereitet bestanden. Ich kann die Bernards Academy nur weiterempfehlen.
Monika H.
Abschluss Kaufleute für Büromanagement (IHK)
Meine Erfahrung mit der Bernards Academy war durchweg positiv. Die Lehrkräfte waren sehr kompetent und freundlich, da macht Lernen richtig Spaß. Auch die anderen Mitarbeiter waren immer nett und entgegenkommend.
Karl-Heinz S.
Abschluss Kaufleute im Einzelhandel (IHK)
Super System! Ich wurde von Tag eins super betreut. Ich konnte mir mein Lerntempo selber bestimmen und hatte somit weniger Lern-Druck. Dank der Bernards Academy darf ich meinen Traumberuf endlich ausüben.
Katharina D.
Abschluss Fachinformatiker für Systemintegration (IHK)

Fragen und Antworten

Wie genau läuft eine Umschulung ab?

Die Umschulung dauert in Vollzeit (VZ) zwei und in Teilzeit (TZ) drei Jahre. In dieser Schulungsphase ist ein Praktikum von sechs Monaten in VZ und ein Praktikum von neun Monaten in TZ mit einbegriffen, das jeder Teilnehmer in einem Unternehmen, einer Behörde oder Verwaltung absolviert. Kurz nach dem Ende der Schulungsphase findet die Berufsabschlussprüfung vor der IHK statt. Wenn diese bestanden wird, haben Sie offiziell den Berufsabschluss erworben.

Wie sieht der Unterricht bei der Bernards Academy aus?

Der Unterricht findet grundsätzlich als E-Learning in Hybridform statt. Dabei haben Sie ausreichend Möglichkeiten für Rückfragen oder andere Anliegen persönlich mit den Dozenten Kontakt aufzunehmen. Anders als andere Weiterbildungsanbieter bietet die Bernards Academy ein Workshop System an. Hierbei  werden statt eines festgelegten Stundenplans die entsprechenden Workshops zu bestimmten Zeiten angeboten. Das ermöglicht eine eigenständige Zeiteinteilung gemäß dem eigenen Lerntempo, da jeder Workshop mehrmals im Verlauf der Schulungsphase stattfindet und keine Reihenfolge vorgegeben wird. Am Ende der Umschulung sollte jeder Workshop mindestens ein Mal besucht worden sein, um eine gute Vorbereitung auf die Prüfung zu gewährleisten.

Der Grund für diese Vorgehensweise ist, dass Sie als erwachsener Mensch selbstbestimmt und eigenverantwortlich für Ihre Arbeitsergebnisse einstehen sollten, wie es später in Ihrem Job auch sein wird. Daher werden Sie ebenfalls vierteljährlich eine Präsentation aus dem zuvor gegebenen Unterrichtsstoff halten, einmal, um entsprechend routiniert bei der Abschlussprüfung die mündliche Prüfung bestens zu bestehen und zum zweiten dient dies als hervorragende Vorbereitung für die spätere berufliche Verwendung.

Wie sieht mein Tagesablauf in der Umschulung aus? (Vollzeit/Teilzeit)

Ihr Tag während einer Umschulung ist zu großen Teilen mit betrieblichem Unterricht gefüllt. Bei einer Teilzeitumschulung findet der Unterricht vormittags bis mittags statt, um gegebenenfalls die Versorgung der eigenen Kinder oder andere Tagespläne nicht zu behindern. Bei einer Vollzeitumschulung hingegen ist der Unterricht weiter über den Tag verteilt, vor allem, weil täglich mehr Unterrichtsstunden stattfinden. Dadurch ist die Schulungszeit in Vollzeit aber auch 12 Monate kürzer.

Was bringt mir die Umschulung eigentlich?

Die Umschulung bietet die Möglichkeit eines Neuanfangs im eigenen Berufsleben. Wenn Sie Ihren alten Beruf nicht mehr ausüben können oder wollen, können Sie mit einer Umschulung noch einmal in einem komplett neuen Berufsfeld tätig werden. Auch diejenigen, die bisher noch über keinen Berufsabschluss verfügen, können erfolgreich bei uns einen existenzsichernden Beruf erlernen. Mit erfolgreichem Abschluss der Umschulung erhalten Sie Ihren IHK-Berufsabschluss, sodass Sie im Anschluss direkt in Ihren neuen Beruf einsteigen können. Alle benötigten Kompetenzen und Fähigkeiten inklusive beruflicher Praxiserfahrung werden Ihnen bereits während der Umschulung vermittelt.

Was kostet mich so eine Umschulung?

Die Kosten für eine Umschulung werden komplett von der Bundesagentur für Arbeit, dem Jobcenter, der Krankenkasse, der Knappschaft oder weiteren Institutionen übernommen, sofern Sie über die individuellen Fördervoraussetzungen verfügen.

Wer hilft mir bei Fragen und Problemen?

Bei inhaltlichen Fragen und Problemen stehen Ihnen die Dozenten jederzeit zur Verfügung. Trotz E-Learning haben Sie genug Möglichkeiten, Ihre Dozenten zu kontaktieren und um Hilfe zu bitten. Bei persönlichen oder organisatorischen Problemen ist das Team der Bernards Academy gerne Ihr Ansprechpartner. Unsere Mitarbeiter sind gut geschult und helfen Ihnen gerne bei Ihren Anliegen.

Muss ich noch was wissen?

Aus unserer Sicht sind nun alle wichtigen Dinge zur Umschulung gesagt. Nun liegt es an Ihnen, Ihre Zukunft selbst zu gestalten! Bei weiteren Fragen oder Problemen steht Ihnen das Team der Bernards Academy gerne zur Verfügung. Rufen Sie uns einfach an oder vereinbaren Sie einen Rückruftermin.